Canon EOS 6D Mark II versus Nikon D750

Vergleich zwischen Canon EOS 6D Mark II und Nikon D750

Die Canon EOS 6D Mark II ist da und mit ihr hat Canon nun wieder eine neue Vollformatkamera im Angebot, die sich in erster Linie an Einsteiger richtet – wobei hier natürlich keine Einsteiger im klassischen Sinne gemeint sind. Vielmehr ist die DSLR für Fotografen gedacht, die sich erstmals eine Vollformatkamera zulegen möchten und dabei nicht allzu tief in die Tasche greifen wollen.

Vorgestellt wurde die Canon EOS 6D Mark II mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.099 Euro, man kann allerdings damit rechnen, dass der Preis früher oder später unter die Marke von 2.000 Euro fallen wird. Damit spielt die Canon EOS 6D Mark II preislich gesehen in einer Liga mit der Nikon D750, die sich ebenfalls an Vollformat-Neulinge richtet. Vorgestellt wurde die D750 im Jahr 2014 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.149 Euro, aktuell kann sie für rund 1.750 Euro erworben werden.

Die Canon EOS 6D Mark II und die Nikon D750 richten sich also an die gleiche Zielgruppe und sind auch beide in der Preisklasse von rund 2.000 Euro angesiedelt. Doch welche Kamera hat denn nun die Nase vorne? Diese Frage wollen wir in diesem Artikel zumindest teilweise beantworten – mit einer detaillierten Gegenüberstellung der Spezifikationen und einer Analyse der technischen Unterschiede nämlich.

HIER geht es zum kompletten Artikel!

Dieser Beitrag wurde unter NEW´s veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.