Sony A7 III im Vergleich zur Konkurrenz

Wie schlägt sich die Sony A7 III im direkten Vergleich mit anderen Kameras? Dieser Frage ist Tony Northrup in seinem neusten Video auf den Grund gegangen.

Nachdem Fotograf Tony Northrup bereits vor einigen Tagen sein Testvideo zur neuen Sony A7 III hochgeladen hat (siehe Zusammenfassung hier), stellt er in seinem neusten Video einige direkte Vergleiche an. Dabei geht er der Frage nach, wie sich die neue A7 III im direkten Vergleich mit der Konkurrenz schlägt. Dazu werden die Sony A7 II, Sony A7r II, Sony A9, Sony A7r III, Fujifilm X-H1, Canon EOS 6D Mark II, Nikon D750 und Panasonic GH5 zum Vergleich herangezogen.

Wir wollen hier Tony Northrups Aussagen und Eindrücke aus dem Video zusammenfassen und wie auch möchten wir gleich zu Beginn festhalten, dass man mit JEDER der oben genannten Kameras fantastische Bilder schießen kann. In der Praxis verlieren technische Unterschiede oftmals an Bedeutung und die Fähigkeiten des Fotografen, passende Objektive usw. rücken wesentlich stärker in den Vordergrund. Trotzdem interessieren sich eben auch einige für die technischen Spielereien und technischen Unterschiede – und für diejenigen dürfte das Vergleichsvideo recht interessant sein.

HIER gehts zum ganzen Artikel!

Sony A7 III: Erste Erfahrungsberichte

Einige Fotografen konnten die neu vorgestellte A7 III bereits testen.
Wir werfen einen Blick auf zwei erste Erfahrungsberichte und fassen diese zusammen.

Die Sony A7 III ist da

Gestern hat Sony die neue Sony A7 III vorgestellt. Mit allen technischen Details der Kamera haben wir uns bereits in diesem Artikel beschäftigt, nun wollen wir einen Blick auf die ersten Erfahrungsberichte von den Fotografen Kai Wong und Max Yuryev werfen.

HIER gehts zum kompletten Artikel!

CP+ 2018: Vier neue Objektive

Im Rahmen der CP+ 2018 haben die Unternehmen Panasonic, Tokina und Venus Optics vier neue Objektive präsentiert, die wir euch kurz vorstellen möchten.

Neue Objektive von der CP+ 2018

Die CP+ 2018 hat uns einige neue Objektive beschert, so hat beispielsweise Tamron erstmals ein Zoom für Sony E-Mount vorgestellt. Auch Sigma ist wie erwartet aktiv geworden und hat zwei komplett neue ART-Objektive angekündigt und zudem bekanntgegeben, dass in Kürze sieben „alte“ ART-Objektive mit einem Anschluss für Sonys spiegellose Vollformatkameras ausgestattet werden sollen.

Auf vier Objektiv-Neuheiten sind wir hier auf Photografix bisher noch nicht eingegangen – das muss natürlich schleunigst nachgeholt werden. Vorgestellt wurden in den letzten Tagen die folgenden Gläser:

HIER gehts zum kompletten Artikel!

Sony A7 III offiziell vorgestellt

Nach vielen Monaten des Wartens wurde sie heute endlich offiziell vorgestellt, die Sony A7 III. Die Nachfolgerin der A7 II, die inzwischen immerhin schon knapp 3 1/2 Jahre auf dem Buckel hat, überzeugt mit verschiedenen Neuerungen und wird ab April 2018 zum Preis von 2.300 Euro erhältlich sein.

Bevor wir gleich ausführlich auf die Spezifikationen der A7 III eingehen hier die wichtigsten technischen Daten in aller Kürze:

  • 24,2 Megapixel (neu entwickelter Sensor)
  • 693 Autofokus Messfelder (Autofokus der A9)
  • Autofokus doppelt so schnell wie der der A7 II
  • Eye-AF und Silent Shooting Modus
  • 710 Bilder pro Akkuladung (längste Akkulaufzeit aller DSLMs)
  • 10 fps Serienbildgeschwindigkeit, Zwischenspeicher für 177 Bilder
  • Dual-SD-Slot & Joystick
  • 4K-Videos, Full-HD-Videos mit 120 fps
  • Preis: 2.300 Euro, 2.500 Euro mit dem 28-70mm Objektiv

HIER gehts zum kompletten Artikel!

Die neue Canon EOS M50 ist da!

Canon EOS M50 mit 4K-Videos

Drei Kameras und einen neuen Blitz hat Canon beim heutigen Event vorgestellt. Das Highlight der Veranstaltung: Die Canon EOS M50.

Die EOS M50 (siehe ausführlicher Artikel hier) ist die erste spiegellose Systemkamera und überhaupt die erste APS-C-Kamera von Canon, mit der man Videos in 4K aufzeichnen kann. Das ist ein großer Schritt für Canon. Nicht unbedingt, weil die 4K-Videos der EOS M50 nun irgendwie revolutionär gut wären, im Gegenteil. Der Dual-Pixel-Autofokus funktioniert nur bis Full HD, außerdem gibt es einen 1,6-fachen Crop Faktor. Das sind definitiv große Einschränkungen.

Aber wenn man das große Ganze betrachtet und bedenkt, dass 4K-Videos bei Canon bisher den teuren High-End-Kameras vorbehalten waren, dann ist das aus Sicht von Video-Fans durchaus eine positive Entwicklung. Denn mit der EOS M50 signalisiert Canon nun: Wir fokussieren uns stärker auf Videos, auch in der Einsteiger-Klasse. Das ist etwas, das Canon schon vor rund einem Jahr in einem Interview mit DPReview angekündigt hatte. Nun wurde es in die Tat umgesetzt.

HIER gehts zum kompletten Artikel!

Canon EOS 2000D & 4000D: Die neuen Einsteiger-DSLRs

Neue Spiegelreflexkameras für Einsteiger

Nicht nur die Canon EOS M50 und einen neuen Blitz hat Canon heute vorgestellt, vielmehr wurden auch zwei neue DSLRs für Einsteiger enthüllt. Die Canon EOS 2000D und die Canon EOS 4000D kommen mit einigen Gemeinsamkeiten daher, insgesamt ist die Canon EOS 2000D allerdings die bessere der beiden Kameras – was sich auch im Preis bemerkbar macht. So wird die EOS 2000D nämlich knapp 500 Euro kosten, während die EOS 4000D mit knapp 400 Euro zu Buche schlägt. Beide Kameras werden nur im Kit mit einem 18-55mm Objektiv erhältlich sein, bei der EOS 2000D ist es das EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II, der EOS 4000D ist das EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 III (ohne IS) beigelegt.

Fuji X-T3: Die ersten Infos!

Die ersten Infos zur Fuji X-T3 sind da! Sie soll im Jahr 2018 vorgestellt werden und mit einem neuen Sensor aufwarten.

Keine X-T2s, es kommt direkt die Fuji X-T3

Im vergangenen Jahr gab es einige Gerüchte zur Fuji X-T2s, die zum damaligen Zeitpunkt als der Nachfolger der Fuji X-T2 gehandelt wurde. Doch Fujifilm hat die eigenen Pläne inzwischen geändert und die damalige Fuji X-T2s soll nun als Fuji X-H1 auf den Markt kommen – und zwar im Februar 2018.

Doch wie sieht es denn dann mit dem Nachfolger der Fuji X-T2 aus? Wird Fuji früher oder später trotzdem noch eine X-T2s vorstellen? Nein, danach sieht es zumindest aktuell nicht aus. Vielmehr sind nun die ersten Gerüchte und Informationen zur Fuji X-T3 aufgetaucht!

HIER gehts zum komplette4n Artikel!

CANON´s großes DSL-M Event im Februar!

Canon hat Einladungen für ein großes DSLM-Event im Februar verschickt. Die Einladungen deuten auf die Präsentation einer wichtigen spiegellosen Neuheit hin.

Canon Event im Februar

Im Jahr 2018 wird Canon Gerüchten zufolge die erste spiegellose Vollformatkamera des Unternehmens vorstellen. Zuletzt hatte man damit gerechnet, dass diese neue High-End-DSLM auf der photokina 2018 präsentiert wird, doch möglicherweise wird es schon früher soweit sein.

Canon hat nun nämlich ziemlich aufwendige Einladungen an ausgewählte wichtige Personen verschickt. Es soll wohl ein ziemlich elitärer Kreis sein und auf der Einladung ist angeblich die Silhouette einer Canon DSLM zu sehen, lediglich an der Stelle, wo der Sensor zu sehen ist, kann man überhaupt nichts erkennen. Möglicherweise möchte Canon also verhindern, dass man die Größe des Sensors anhand des Bildes erkennen kann. Was natürlich irgendwie verdächtig ist und als Hinweis auf die Präsentation einer spiegellosen Vollformatkamera gewertet werden kann.

HIER gehts zum kompletten Artikel!

Neues RICOH GR Modell mit gekrümmten 36 MP Sensor?

Wenn Sie ein Fan von Ricoh Kameras sind, dann sind Sie wahrscheinlich überall auf der Ricoh GR-E. Vor einiger Zeit hatten wir eine wenig bekannte Kamera genannt die Ricoh GR II . Es stellte sich heraus, dass es eine fantastische Kamera für die Straßenfotografie und für den Alltag ist. Fans haben sich gefragt, ob es jemals ein Update geben würde . Ich muss sagen, es sah ziemlich düster aus.

HIER gehts zum kompletten Artikel!