Meine Computer

Da ein wesentlicher Teil der Arbeit mit den gemachten Fotos über Computer laufen, sind natürlich auch diese Geräte ein nicht zu vernachlässigender Teil des Equipments. Daher möchte ich euch einen kleinen Einblick in mein „Büro“ ermöglichen und was sich darin findet.

Mein Desktop-PC ist ein, inzwischen im Laufe der Jahre mehrfach aufgerüsteter, Intel Quad Core Rechner
mit 8 GB Ram und 256GB SSD Platte. Im März 2015 allerdings kaufte ich mir einen völlig neuen PC:

  • Asus BM1AD Silent-Towereizo-flexscan-s2231w2 Gehäuse
  • Asus Mainboard mit 350 Watt 80x Netzteil
  • 1 x Intel I7 Quad Core Prozessor mit 4 x 3,9 Mhz Taktfrequenz
  • 2 x 8 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 RAM
  • 1 x Samsung SSD 256 GB Drive (für Betriebssystem und Programme)
  • 1 x 2 Terrabyte Seagate Barracuda 7200 rpm
  • 1 x Zotac GeForce GT 630 902MHz, 4GB DDR3 800 MHz Grafikkarte
  • Eizo 22 Zoll Monitor Flexscan S 2231 W, 1680 x 1050 Pixel
  • Wacom Intuos Pro Special Edition Grafiktablett WiFi
  • Cherry Multimedia Tastatur
  • Logitec MX Anywhere 2 Lasermaus cordless
  • Windows 10 Home Premium 64 Bit
  • Adobe Photoshop und Lightroom CC
  • Windows Leistungsindex: 8,3 (v0n 10)

Die letzten 6 Jahre hatte ich einen Sony Vaio 15´4 Zoll Laptop, mit Intel Dual-Core 2.0 Mhz mit 4 GB RAM in Verwendung.
Er diente mir brav und zuverlässig und ohne den kleinsten Ausfall (außer neuen Akkus).
Dennoch habe ich mich im Februar 2014 für ein leistungsfähigeres Gerät mit einem besseren Monitor entschieden.

  • Acer Aspire V5-573GAcer-V5-171
  • 15.6 Zoll IPS Full-HD 16:10 LCD Panel matt
  • Intel Core i5-4200U mit 2 x 1.6-2.6  Ghz Turbo Boost
  • 8 GB DDR 3 RAM
  • NVidia GeForce GT 750M mit 4 GB RAM
  • 512 GB Samsung SSD Drive
  • 4 sensationell klingende Dolby Home Theater Lautsprecher
  • Logitech Lasermaus cordless
  • Wacom Bamboo small
  • Windows 10 Professional 64 Bit
  • Adobe Photoshop und Lightroom CC
  • Windows Leistungsindex: 6,9 (v0n 10)

TIPP´s für Performancesteigerungen!

Ich habe in den letzten Jahren einige wertvolle Erfahrungen gewonnen.
Eine sehr wichtige daraus ist, dass man nie genug Arbeitsspeicher haben kann.
Ein alter AMD oder Intel Dual Core Rechner mit 8 oder mehr Gigabyte RAM Arbeits-Speicher (nicht Festplatte)
kann zumindest gleich schnell oder sogar etwas schneller als das neueste Modell mit nur 4GB RAM sein.
Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass mehr RAM höhere Leistungszuwächse bringt als eine neue CPU.

Wer seinen Rechner mit mehr als 4 GB RAM aufrüstet (bitte den maximal möglichen Speicher des Mainboards beachten)
kann seine Windowsversion ohne weiteres auf die gleichnamige 64 Bit Version ändern (Neuinstallation erforderlich).
Die bereits bisher genutzte Lizenznummer ist für BEIDE Systemarchitekturen gültig!

Einen noch höheren Geschwindigkeitszuwachs erfährt man nur mit dem Einbau von SSD-Festplatten.
Hier reicht es völlig, wenn man nur eine kleinere System-SSD (z.B. 120 – 256 GB) für Windows und die Grafikprogramme
einbaut und die Daten weiterhin auf normale, große und auch deutlich billigere Festplatten speichert.

Die gezeigten Produktfotos sind Darstellungen und Eigentum der jeweiligen Hersteller!