Bearbeitungs-Tipps

In Sachen Bildbearbeitung höre ich immer wieder, das ich es doch lieber zeigen soll, weil erklären zuwenig sei.
Meistens gucken wir uns dann eines der vielen kostenlosen Videos an und probieren es im Anschluß
gemeinsam am Rechner. Ich denke es ist auch eine sehr gute Lösung, weil man diese Videos jederzeit stoppen
und so oft wiederholen kann, bis es sitzt, bzw. die gewünschte Funktion gelungen ist.

Ich möchte euch folgende Videos und deren DVD-Workshops empfehlen:

Flecken im Bild übersehen oder nicht gefunden? Mit diesem Tutorial ist das vorbei!
Mit einem Trick findet ihr ganz sicher störende Elemente und putzt sie einfach weg!
(Laufzeit ca. 4 Minuten)

Alex zeigt auf seine informative Art sowohl wie man dabei im Vorfeld fotografieren sollte
(es geht auch mit anderen Fotos ganz gut) und dann in PS den Hintergrund tauscht.
Besonders genialer Workflow, wenn man dabei feine Haare freistellen muss!
(Laufzeit ca. 22 Minuten / Bildbearbeitungsteil ab 15:20 Minuten)

Highkey ist alles andere als „überbelichtet“! Hier erfährt ihr in wenigen Minuten
wie man zu einem perfekt bearbeiteten Highkey Bild kommt! 1A Quick-Tipp!
(Laufzeit ca. 5 Minuten)

Falschen Weißabgleich erwischt? Kein RAW-Bild zur Hand? Oder einfach Lust auf mehr Stmmung im Bild?
Wie sich das ganz leicht per Verlaufsumsetzung in Phootoshop ändern lässt, sehr ihr hier!
(Laufzeit ca. 4 Minuten)

Calvin zeigt in wenigen Minuten die wichtigsten und effektivsten Punkte in „Camera RAW“
um mehr aus einem guten Bild heraus zu kitzeln! Dazu widmet er sich besonders den Details.
(Laufzeit ca. 15 Min)

Er ist durch voll krass bearbeitete Bilder bekannt, aber Calvin schafft es auch wunderbar,
auf einfachste Weise die Grundlagen des Fotobearbeitungsmonsters zu erklären.
(Laufzeit ca.67 Min.)

In diesem Video wird gezeigt wie man eine gelungene Landschaftsaufnahme
mit Photoshop in ein echtes Kunstwerk verwandeln kann.
(Laufzeit ca. 80 Min.)

Profilieren heißt, die Farbwiedergabe Ihrer Kamera zu verbessern.
In diesem Video zeigt rüdiger Schestag den Workflow an der Fuji X Pro 2 mit dem „ColorChecker“ von X-rite
anschaulich und leicht verständlich, wie ihr für die richtigen Farben sorgen könnt.
(Laufzeit ca 14  Minuten)

Kein Blitz, kein Studio, keine Aufwand und dennoch ist ein gutes Porträt möglich.
Calvin zeigt hier einerseits wie einfach es ist, in jedem Raum mit Fenster
ein Porträt zu machen und anschließend ohne viel Aufwand in Photoshop zu bearbeiten.
(Laufzeit ca.65 Min.)

Einer der genialsten und doch so einfachen Tricks, die ich über alles liebe
und Calvin in beinahe allen seinen Fotos verwendet um es aufzupeppen,
ist in diesem Video anschaulich erklärt.
(Laufzeit ca. 4 Min. 35 Sek)

Im zweiten Teil dieses Videos wird gezeigt, wie man Spotlights in Verbindung mit Lensflares erstellen kann.
In diesem Video zeigt Calvin auch wie man störende Lensflares spurlos beseitigen kann, wenn man will. 😉
(Laufzeit ca. 5 Min.)

Calvin zeigt wie man mit der Schnellauswahl und dem einen oder anderen Trick rasch und genau freistellen kann.
Außerdem löst Calvin das Problem beim Freistellen vor Blue- oder Greenscreens.

Oft stößt man beim freistellen auf Grenzen. Ein Paradebeispiel ist natürlich das Freistellen von Haaren,
besonders dann wenn sie, wie in diesem Video, „fliegend“ dargestellt werden. Pavel Kaplun zeigt hier,
wie man mit ein paar Tricks rasch und relativ einfach zu einem sehr befriedigenden Ergebnis kommen kann.

Ausschnitt eines Video-Trainings in dem eine Nachtaufnahme des Himmels optimal bearbeitet wird.
Das lässt sich natürlich genauso bei Landschafts- und Architekturaufnahmen in der Nacht nutzen.

Schon bei der Aufnahme gilt es Einiges zu beachten um ein gutes Ausgangsmaterial für die spätere
Bearbeitung zu erhalten. Stichwort: Belichtungskorrektur. Danach wird das Bildmaterial in Camera RAW
weiter bearbeitet um ein ausgeglichenes Bild mit dynamischem Bildeindruck zu erhalten.

(Quelle: Calvin Hollywood und Pavel Kaplun auf U-Tube)

Empfehlungen:

Alexander Heinrichs Photographie

Calvin Hollywood´s Blog

Calvin Hollywoods Store

Pavel Kaplun´s Kreativstudio